Pflegeüberleitung

Aufgabe und Ziel der Pflegeüberleitung ist es, eine ganzheitliche Versorgung und Betreuung von Patienten/-innen im Falle einer Pflegebedürftigkeit sowie einen reibungslosen Übergang zurück in den häuslichen Bereich sicherzustellen.

Die Erhaltung und Sicherung des Pflegezustandes soll nach der Entlassung aus dem Krankenhaus gewährleistet werden. Hierzu stehen Beratung und Anleitung über pflegerische Maßnahmen an erster Stelle.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen:

  • Beratung bei Pflegebedürftigkeit, Pflegebedarf und häuslicher Krankenpflege
  • Informationen zu Pflegeversicherung, Antragstellung, ärztlichen Verordnungen, Zuzahlungen und der Beschaffung von Medikamenten
  • Ermittlung und Einschätzung des aktuellen Hilfebedarfes und Einschätzung des zu erwartenden Bedarfes nach der Entlassung
  • Einweisung der Angehörigen in pflegerische Maßnahmen und in den Umgang mit pflegerischen Hilfsmitteln
  • Vermittlung und Übergabe an ambulante Einrichtungen sowie Kontaktaufnahme zu niedergelassenen Ärzten
  • Organisation von Hilfsmitteln in Kooperation mit Krankenkassen und Sanitätshäusern

Team

Jutta Wacker

Pflegeüberleitung

Telefon:06744 712-332
Telefax:06744 712-9332
E-Mail:j.​wacker@​loreley-​kliniken.​de

Pflegeüberleitung

Kontakt

Marion Christian

Pflegedirektorin

Telefon:06744 712-0
Telefax:06744 712-151

Loreley-Kliniken, Standort Oberwesel

Hospitalgasse 11
55430 Oberwesel
Telefon:06744 712-0
Telefax:06744 712-151
Internet: http://www.loreley-kliniken.dehttp://www.loreley-kliniken.de

Loreley-Kliniken, Standort St. Goar

Gründelbach 38
56329 St. Goar
Telefon:06741 800-0
Telefax:06741 800-167
Internet: http://www.loreley-kliniken.dehttp://www.loreley-kliniken.de

Loreley-Seniorenzentrum Oberwesel

Hospitalgasse 10
55430 Oberwesel
Telefon:06744 712-810
Telefax:06744 712-811
Internet: http://www.loreley-seniorenzentrum.dehttp://www.loreley-seniorenzentrum.de